Kalis Lernwerkstatt Hagen

 

Sprachförderung

Die Welt zu entdecken und zu erobern gelingt mit dem wichtigsten menschlichen Kommunikationsinstrument: Sprache. Das Sprachvermögen des Kindes ist stark von seiner individuellen Einstellung und seinem Sprechvermögen abhängig. Sprechen, hören, verschlüsseln und entschlüsseln ist von vielen Faktoren abhängig. Sozialklima, Vorbilder, Gehirnleistung, Sprechorganleistung, Kommunikation, Universalgrammatik, Nachahmung, Verstärkung, Lob, Wissen u.v.m

Sprache früh zu fördern obliegt zuerst den Eltern, dann sind die Erziehenden in Bildungseinrichtungen zu frühen Bildungs- und Lernprozessen aufgerufen.

Selbstlernkompetenzen, Fähigkeiten zur Selbststeuerung, Methodenkompetenz, persönliche Kompetenzen und emotionale Kompetenzen sind notwendig, um die Entwicklungsfenster der Kinder nach individuellen Erfordernissen zu nutzen. 

Häufig entscheidet das Kind aus einem Gefühl heraus, ob es ein Lernangebot nutzen möchte. 

Falls die Unterweisung vom Kind negativ eingestuft wird, verpasst es wichtige Entwicklungsschritte. 

Hier ist eine therapeutische Sprachförderung durch individuelle multimodale Lerntherapie eine mögliche Hilfe. 

 

 

Gern gebe ich Ihnen weitergehende Informationen. Sprechen Sie mich einfach an. 

Karin Schotenröhr-Thormann