Kalis Lernwerkstatt Hagen

 

Sollten Sie jetzt die Symptome der Dyskalkulie im Verhalten Ihres Kindes entdeckt haben, 
ist es ratsam eine diagnostische Abklärung einzuleiten. 

Eine anschließende Therapie kann eine Verschärfung der Probleme, 

einen starken emotionalen Einbruch („Ich bin dumm“) oder 

eine Verweigerungshaltung Ihres Kindes vermeiden oder abschwächen.



Welche Hilfen bekommen Sie während der Therapie?

Damit Sie den Lernprozess Ihres Kindes optimal begleiten können, 

erhalten Sie Informationen über den jeweiligen Stand der Therapie und 

konkrete Anleitungen, mit denen Sie ihr Kind zu Hause unterstützen können.

 

Des Weiteren haben sich Hospitationen und Gespräche mit Lehrern und Schulleitungen bewährt. 

 

Gerne berate ich Sie umfassend und gebe Ihnen weitere Informationen. Sprechen Sie mich einfach an. 

Elternberatung



Karin Schotenröhr-Thormann